Stoßwellentherapie

Ein Gerät zur Anwendung radialer Stoßwellen ermöglicht uns die schnelle, unkomplizierte und belastungsfreie Behandlung z.B. von Muskelerkrankungen.

Eine Behandlung mit Schockwellen, sog. (extrakorporalen) Stoßwellen, kann in Fällen von chronischen Sehnenerkrankungen oder Muskelerkrankungen hilfreich sein. Dazu wird mit niedrig-energetischen sog. radialen Stoßwellen oder elektromagnetischen Stoßwellen behandelt. Der genaue Wirkmechanismus ist noch nicht bekannt. In unserer Praxis kommen radiale Stoßwellen zur Anwendung.

Stoßwellentherapie zur Behandlung eines Fersensporns

 

Die Abbildung zeigt die Anwendung von Schockwellen, sog. (extrakorporalen) Stoßwellen, bei einem sog. Fersensporn.

Alle hier verwendeten Abbildungen und Teile der Inhalte stammen aus dem Buch Orthopädie für Patienten von Dr. Christoph Klein, das im Verlag Michels-Klein erschienen ist.
Bitte beachten Sie, dass alle Texte und Bilder urheberrechtlich geschützt sind und ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung des Autors nicht kopiert und verbreitet werden dürfen.
© 2013 - 2019 Dr. med. Christoph Klein | Alle Rechte vorbehalten.